Klimareporter

Die Überraschung des Jahres 2019

Das Wichtigste aus 52 Wochen: Sonst befragen wir die Mitglieder unseres Kuratoriums im Wechsel jeden Sonntag zu ihrer klimapolitischen Überraschung der Woche. Zu Silvester wollten wir wissen: Was war Ihre Überraschung des Jahres? Anm. Auszug aus dem klimareporter vom 31.12.2019 Matthias Willenbacher, Geschäftsführer der nachhaltigen Investing-Plattform Wiwin: Der Politik fallen immer neue absurde Möglichkeiten ein,…

Klimareporter

Crowdinvesting, Wind vor Braunkohle und die Mär vom Klimaschützer Atomkraft

Immer wieder sonntags – diesmal aus aktuellem Anlass am Montag: Die Mitglieder unseres Kuratoriums erzählen im Wechsel, was in der vergangenen Woche wichtig für sie war. Heute: Matthias Willenbacher, Geschäftsführer der Plattform für nachhaltiges Investieren Wiwin. Klimareporter°: Herr Willenbacher, alle reden über den Green Deal der EU – weniger bekannt ist, dass die EU kürzlich…

Klimareporter

Essbare Löffel, der eigene Fußabdruck und die Subventionspleite bei der Kohle

Kalenderwoche 44: Aus dem ab 2021 geltenden Plastikgeschirr-Verbot der EU machte ein grünes Start-up eine ausgezeichnete nachhaltige Geschäftsidee, meint Matthias Willenbacher, Geschäftsführer der nachhaltigen Investing-Plattform Wiwin und Mitglied im Klimareporter°-Kuratorium. Scharf kritisiert er das Festhalten der Bundesregierung an den Milliarden-Subventionen für die fossile Energiewirtschaft.

Klimareporter

Symbolischer Klimaschutz, Öl-Lobbyismus und subventionierende Alleinerziehende

Kalenderwoche 33: Die Groko hat kein Interesse am Klimaschutz und vertritt vor allem die Belange der Wirtschaft, sagt Matthias Willenbacher, Geschäftsführer der Investing-Plattform Wiwin und neues Mitglied im Klimareporter°-Kuratorium. Klimaschutz als „unsozial“ abzulehnen, findet er scheinheilig. Immer wieder sonntags: Die Mitglieder unseres Kuratoriums erzählen im Wechsel, was in der vergangenen Woche wichtig für sie war. Heute: Matthias Willenbacher,…